Förderverein Schindlers Blaufarbenwerk e.V.
            

Allgemeine Hinweise


Bei dem Montankomplex "Schindlers Blaufarbenwerk" handelt es sich um die älteste, noch produzierende Farbfabrik der Welt. Aus Sicherheitsgründen ist das Kerngelände daher nur eingeschränkt zugänglich. Turnusmäßig öffnen wir für Sie jährlich zum Deutschen Mühlentag (Pfingstmontag) und zum Tag des offenen Denkmals (2. Sonntag im September) jeweils von 10.00 bis 16.00 Uhr. Bitte beachten Sie die jeweiligen aktuellen Ankündigungen. Darüber hinaus bieten wir für Gruppen ab 10 Personen Führungen, Vorträge, Lehrveranstaltungen u. Ä. im Montandenkmal Schindlers Blaufarbenwerk an. 


Herrliches Wetter und viele Gäste zum Deutschen Mühlentag am 06. 06. 2022

Endlich konnten wir wieder die Tore zum Deutschen Mühlentag öffnen. Und der Zuspruch war enorm! Etwa 900 Gäste strömten zwischen 10 und 16 Uhr auf das Werksgelände. Großer Beliebtheit erfreuten sich die fachkundigen Führungen von Gerd Bochmann, Dr. Sebastian Bochmann und unserem Vereinsvorsitzendem Dr. Mike Haustein, die dieses mal zu jeder vollen Stunde stattfanden. Hier konnten sich die Gäste über die lange und bewegte Industriegeschichte des Montanstandortes Schindlerswerk und die zukünftigen Pläne im Rahmen der Montanregion Erzgebirge informieren. Darüber hinaus waren Feuerwehr- und PKW-Oldtimer aus der DDR zu bewundern.

Dr. Mike Haustein erläutert bei einer Führung dem interessierten Publikum die weltweit erste Rauchgasentschwefelungsanlage direkt an ihrem ehemaligen Standort. Foto: Dr. Geser (Chemnitz)


Großer Zuspruch zum Tag des offenen Denkmals 12.09.2021

Zum Tag des offenen Denkmals am So, dem 12. September 2021, konnten wir etwa 600 Gäste begrüßen. Da wir einige Krankmeldungen zu verkraften hatten, fiel es uns zeitweise schwer, den Andrang zu bewältigen. Wir bitten für etwaige Wartezeiten und Unannehmlichkeiten, die dadurch entstanden sind, um Verständnis.


Gerd Bochmann führt eine Gruppe von Besuchern durch Schindlers Blaufarbenwerk. Leider konnten wir in diesem Jahr aufgrund der Pandemie und größerer Bauarbeiten keine Bewirtung anbieten. Trotzdem war das Interesse groß.

Auch die Blaufarbenwerksausstellung in der "Kapelle" in Niederpfannenstiel auf dem Gelände der Nickelhütte Aue wird von unserem Verein betreut. Hier konnten Besucher am Tag des offenen Denkmals ebenfalls Führungen wahrnehmen. Trotz nur 2-stündiger Öffnungszeit aufgrund von Personalmangel war auch hier das Interesse groß.  


Rückblick Tag des offenen Denkmals 08.09.2019

Auch in diesem Jahr präsentierten wir Schindlers Werk mit Informationsmaterial, Vorträgen und Führungen am Tag des offenen Denkmals. Herzlichen Dank allen Mitstreitern.


 Bergstreittag am 22.07.2019

Gestern war unser Verein mit einem Stand anlässlich des 523 Bergstreittages in Schneeberg vor Ort. Wir stießen dabei auf reges Interesse. Vielen Dank allen Unterstützern.

 



10.06.2019 Mühlentag




Auch in diesem Jahr drängten sich zahlreiche Besucher zum Deutschen Mühlentag am 10. Juni auf dem Hüttenhof von Schindlerswerk








Vor dem Kutscherhaus, dem ältesten Nebengebäude des Denkmalkomplexes, gab unser 2. Vorsitzender, Gerd Bochmann, wieder einige Anekdoten zum Besten.








Von unserem Partnerverein, der Hüttenknappschaft Blaufarbenwerk Zschopenthal, sorgte ein Habitträger vor dem Herrenhaus für eine geeignete Einrahmung der angebotenen Fachvorträge.




09.09.2018   Tag des offenen Denkmals






In der Blaufarbenwerks-Ausstellung der Nickelhütte Aue, die vom Förderverein Schindlers Blaufarbenwerk mit betreut wird, hatten wir sogar Besuch vom MDR-Sachsenspiegel.


Pünktlich um 11.00 Uhr begann der Denkmaltag in Schindlerswerk.








Auch das beliebte Wäscheblau war wieder zu haben.



Der Hüttenhof füllt sich mit zahlreichen Besuchern






 




Großer Andrang auf dem Hüttenhof.







Die Vorträge von Dr. Mike Haustein waren stets gut besucht.









An die Vorträge schlossen sich die Führungen durch das umfangreiche Denkmalensemble an. Hier eine Gruppe von Besuchern vor dem notgesicherten „Schwarzen Kasino“.






Eine Gruppe von Besuchern vor der „Direktorenvilla“.







21.05.2018     Deutscher Mühlentag

              Die erstmalige Teilnahme am Mühlentag war ein voller Erfolg.

             Großer Andrang herrschte bei den angebotenen Führungen und Vorträgen

                Gerd Bochmann erläutert die Funktion eines historischen Kollerganges.


10.09.2017 Tag des offenen Denkmals